Dienstag, 30. Juli 2019

Tomatetarlets

Zutaten für 4 Personen

2 Blätterteige rechteckig
4 Tomaten
3 Kugeln Mozarella







Den Blätterteig in Rechtecke schneiden .

Die Tomaten in scheibenschneiden und auf den Blätterteig legen , mit einer scheibe Mozzarella belegn und mit etwas Kräutersaltz darüber streuen .

Backen bei 200Gr ca 20 min
Evt Bleche einmal wenden .

Dazu passt Salat

En guete
Eure anKocht

Sonntag, 19. Mai 2019

Kalbsbrät Muffin mit Romanesco und Morcheln


Kalbsbrät Muffin mit Romanesco und Morcheln



Zutaten :
600g Kalbsbrät
1 Romanesco je nach Größe (oder Blumenkohl )
15 gr. getrocknete Morcheln
1 El Bouillon NULLKOMANULL







Die Morcheln ca. 30 Min in lauwarmen Wasser einweichen.
Das Kalbsbrät in eine Schüssel geben die Morcheln dazugeben und würzen mir der Bouillon .
Mit den Händen gut vermischen .

Den Romanesco (Ich habe auch noch Blumenkohl genommen) in kleinen Blumen brechen .

Silikon Muffinformen auf ein Blech zurechtstellen.
Etwas Brät flachdrückt und den Romanesco einhüllen und Kugel Formen je nach gewünschter Größe .
Die Masse lässt sich am besten Formen wen die Hände leicht nass sind .
Die Kugeln in die Silikonformen legen und bei 180 Grad Umluft 35-40 min backen .
Ich habe dazu Gurkensalat und „Hörndli“ Serviert .








En guete
Eurer AnKocht

Bouillon NULLKOMANULL im Oberthal


 #Bezahlte Werbung 

Auf den Spuren von NULLOMANULL in Obertal ... 

Auf meine Frage wo bekomme ich diese Bouillon von Nullkomanull 
wurde mir sehr freundlich empfohlen in meiner Nähe in das Obertal zu fahren . 


Obertal ist ein kleiner Ort im Emmental inmitten von Hügeln in 822m ü mit ca. 800 Einwohner . 
Gesagt getan nahm ich den Weg dorthin in angriff und suchte im Reutigraben nach der Käserei mit Treffpunkt.

Angekommen wurde ich freundlich empfangen und ich erklärte der Verkäuferin ich suche die Bouillon NULKOMANULL .

Sehr gut platziert auf der Käsetheke zeigte Sie mir die Bouillon und fügte hinzu ein so gutes Produkt brauche einen guten Platz sie empfehle mit die mit Gemüse .

Ich kaufte wie versprochen je ein Glas Gemüse und Fleischbouillon .

 Die Hochwertige und mit Natürlichen Zutaten ist diese Bouillon auch für Allergiker bestens geeignet . 
Nullkomanull verwendet nur frisches Gemüse und Kräuter aus der Region und Fleisch von ihrem Metzger dem sie zu 100% vertrauen .






In meinem neuesten Rezept für Foodblogsschweiz  habe ich die Gemüse Bouillon gleich getestet und ich war sehr begeistert vom Produkt .
Ich freue mich sehr auch in Zukunft mit NULLKOMANULL kochen zu dürfen

En guete
Eurer AnKocht


Montag, 8. April 2019

Macarons


Macarons

Zutaten für ca. 30 Macarons

2 Eiweiss
1 Prise Salz

120gr. Puderzucker
60 gr. gemahlene Mandeln
2 Messer spitzen Backpulver

Buttercreme :

100gr weiche Butter
50gr Frischkäse zb Philadelphia
50gr Puderzucker

Zum Aromatisieren :
Rest des Rhabarber Sirup der nicht durch das Sieb lief
 Baileys
2 kl löslicher Kaffee mit wenig Wasser verrühren
Pürierte Erdbeere
Zitronen Saft
Usw. 😊

Das Eiweiss mir dem Salz steifschlagen und 2 El Puderzucker nochmal weiterschlagen .

Mandeln, >Puderzucker und Backpulver mischen und unter die Eiweiß Masse geben vorsichtig vermengen.

Mit einem Spritzbeutel runde Taler auf das Backpapier draufspritzen . Die Spitzen können mit Hilfe von nassen Finger leicht nach unten gedrückt werden .
Backen bei 150grad ca. 12-15 Min

Auskühlen lasen und die Creme draufspritzen und mit einem Deckel leicht zusammendrücken .
1 . Std Kühlstellen und genießen .

Die Macrons können auch tiefgefroren werden ca. 2 Monate .

Alternativ können die Macrons auch mit salziger Füllung serviert werden .







En guete
Eure Ankocht

Rhabarber Minze Sirup


Rhabarber Minze Sirup

Zutaten für ½l Sirup

300 gr. Rhabarber
600 ml Wasser
2 El Honig

1 Handvoll Minze frisch oder getrocknet
4 El Zucker
1BL Zitronensäure


Rhabarber Waschen und in kleine Stücke schneiden die Minze und den Honig dazu geben und mit dem Kochenden Wasser übergießen . 1 Stunde stehen lassen.
Die Minzen Blätter rausfischen und den Sud einkochen  mit dem restlichen Zucker .
Zitronensäure vorsichtig beigeben .
Den Sirup durch ein Sieb gießen und nochmals kurz aufkochen in Saubere Flaschen abfüllen und verschlissen .


Den Sirup passt normal als Getränk mit Mineralwasser oder kann auch zu einem Apero mit Sekt zum aufpimpen genossen werden .

Ich verwende sehr viel Honig daher auch wieder in diesem Rezept ein Bestandteil .
Wir haben selber Bienen beim schleudern der Waben, um den Honig zu gewinnen gibt es auch nach doppeltem Sieben Rückstände, die nicht verkauft werden können und sehr gut geeignet  zum Backen Kochen oder auch für uns zum Frühstück .














En guete
Eure AnKocht   



Montag, 11. März 2019

Rüblisalat / Karottensalat mit Haselnüssen und Birnen


Rüblisalat / Karottensalat mit Haselnüssen und Birnen

Zutaten für 4 Personen:

50gr Haselnüsse oder Mandeln
1kg Karotten
1 Birne
1 El Honig

Sauce:
1El Balsamico Essig
1El Weißwein Essig
4El Sonnenblumen Öl
1El Bouillonpulver


Die Haselnüsse zerkleinern und in der Bratpfanne anrösten das sich die Schalen lösen.
Für die Nüsse von der Schale zu trennen in ein grobes Sieb geben und durchmischen die kleinen Schalenteile lösen sich so am besten. Zurück in die noch warme Bratpfanne geben und den Honig mit der klein geschnittenen Birne beifügen, das ganze leicht erwärmen und ca. 5 Min auf niedriger stufe einkochen.

Die Karotten schälen und raffeln. Ich brauche dafür die Zyliss Raffel gib natürlich auch andere Geräte.
Öl Essig und Bouillonpulver beigeben und unterrühren.
Die NussBirnnenHonig Mischung darüberstreuen und nochmals vermengen.

Dieser Salat passt zum normalen Zmittag aber auch an einem Grillfest.



   




En guete
Eurer AnKocht



Freitag, 1. März 2019

Curywurst Sauce

Curywurst Sauce

250g Tomatenwürfel 
1Zwiebel 
1El Honig 
1El Aceto Basamico 
1El Curypulver 
1/4 Tl Salz 
1El Zucker 
....... zum Dekorieren wehnig Cury 
4-5 Kalsbsbradwürste 

Curysace : Alle Zutaten in einer Pfanne erwärmen und 20 min leicht kochen ab und zu umrühren . Jenach etwas nachwürzen mit Builong . 

Ich habe die Sauce nicht püriert da ich noch gerne Stücke habe , dies kann aber je nach geschmack gerne püriert werden . 

Die Würste normal anbraten in der Pfanne oder auf dem Grill . 

Dazu passen  Kartoffel-schnitze aus dem Ofen oder Pomes. 






En guete 

Eure AnKocht